Menü

JHWH – so lautet das Tetragramm in der hebräischen Bibel. Es bezeichnet den Gottesnamen, der unaussprechlich ist. Die Übersetzung stellt eine zentrale theologische Herausforderung dar. Das Hebräische bietet eine Vielfalt an Begriffen, evangelische Bibeln verwenden meist schlicht HERR. So auch die neue BasisBibel. Die zweiteilige Veranstaltung mit der Ev. Akademie zu Berlin und der Universität Oldenburg diskutiert dies kritisch und geht den theologischen und ganz praktischen Auswirkungen dieser Übersetzung auf unser Gottesbild nach.

zum Artikel

Diskriminierung hat viele Gesichter: Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion ... Menschen werden oft Opfer von mehrfacher - intersektionaler Diskriminierung. Auch wir als Kirche sind nicht davor gefeit, andere Menschen zu benachteiligen. Wie können wir Diskriminierung erkennen und überwinden? Diesen Fragen gehen wir in unserem dreiteiligen Zoomseminar „Diversity in Kirchlicher Arbeit – Diskriminierung erkennen & überwinden“ nach.

zum Artikel

JHWH – so lautet das Tetragramm in der hebräischen Bibel. Es bezeichnet den Gottesnamen, der unaussprechlich ist. Die Übersetzung stellt eine zentrale theologische Herausforderung dar. Das Hebräische bietet eine Vielfalt an Begriffen, evangelische Bibeln verwenden meist schlicht HERR. So auch die neue BasisBibel. Die zweiteilige Veranstaltung mit der Ev. Akademie zu Berlin und der Universität Oldenburg diskutiert dies kritisch und geht den theologischen und ganz praktischen Auswirkungen dieser Übersetzung auf unser Gottesbild nach.

zum Artikel

Die neue leicht&SINN ist da. Die Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema INBEZIEHUNG. Das Magazin der Evangelischen Frauen in Deutschland bereitet Themen aus christlicher, feministisch-theologischer und geschlechtersensibler Sicht für die Gruppenarbeit auf.

zum Artikel

Wenn du eine Million Euro zur Verfügung hättest, um Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft voranzubringen, was würdest du anpacken? Wir haben unser Netzwerk nach Ideen gefragt. Herausgekommen ist eine inspirierende und herausfordernde Agenda und die klare Ansage: Es gibt noch viel zu tun! Diskriminierung ist Realität, auch in Kirchengemeinden. Diversität in der theologischen Ausbildung ist noch längst nicht selbstverständlich. Und wie steht es um die Mitbestimmung von gesellschaftlichen Minderheiten? Seht selbst …

zum Artikel

Neun ökumenische Perspektiven auf die Mahlgemeinschaft an neun Tagen. Jeden Morgen veröffentlichen hier Autorinnen unterschiedlicher Konfessionen einen Gedanken, eine Frage oder ein Gebet zum Thema Mahlgemeinschaft. Unter dem hashtag #schautmahl und direkt hier beim digitalen Facebookevent freuen wir uns auf Austausch. Einfach auf Zusagen klicken und automatisch die Beiträge erhalten. Eine Aktion des Christinnenrates auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag Mai 2021

zum Artikel