Menü

Wenn du eine Million Euro zur Verfügung hättest, um Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft voranzubringen, was würdest du anpacken? Wir haben unser Netzwerk nach Ideen gefragt. Herausgekommen ist eine inspirierende und herausfordernde Agenda und die klare Ansage: Es gibt noch viel zu tun! Diskriminierung ist Realität, auch in Kirchengemeinden. Diversität in der theologischen Ausbildung ist noch längst nicht selbstverständlich. Und wie steht es um die Mitbestimmung von gesellschaftlichen Minderheiten? Seht selbst …

zum Artikel

Es ist an der Zeit, Singles – Menschen, die ohne Paarbeziehung leben – wertschätzender und differenzierter in den Blick zu nehmen. Aus dem Reformationssommer 2017 nehmen wir als Evangelisches Zentrum Frauen und Männer gGmbH diesen eindringlichen Appell an Kirche und Gesellschaft mit in unsere weitere Arbeit. Zwar ist das Singlesein für uns und unsere Gesellschafter, […]

zum Artikel

„Eine Tür ist genug – alle gehören dazu: Frauen und Männer, vom anderen oder vom gleichen Geschlecht angezogen, in Paarbeziehung lebend oder alleinstehend, Männer die sich als Frauen fühlen, Frauen, die sich als Männer fühlen, Menschen mit ganz individueller Geschlechtsidentität. Alle können miteinander leben, ohne sich gegenseitig Angst machen zu müssen. Niemand soll sich verstecken […]

zum Artikel